Sonntag, 16. August 2009

Back home


Unverschämt braungebrutzelt, noch viel unverschämter erholt, schwer begeistert vom Zelt und im Grunde schon voller Vorfreude auf den kommenden Sommerurlaub.

Achja, es passte ALLES rein und rauf aufs Auto, DANKE vielmals für all Eure Ermutigung.

Für die Kinder waren es geniale 2 Wochen:

Aufwachen, anziehen, Zelt auf (und wieder zu!), Schuhe an, Radfahren oder mit ihren Freunden spielen und quasi nur zum Essen auf unserer Pelle und das von vor dem Frühstück bis nach Einbruch der Dunkelheit.

Für uns aber nicht minder:

Es gab jeden Morgen frische Brötchen und das Hamburger Abendblatt, das ich jeden Tag in Ruhe AUSLESEN konnte, jeden Tag ein Eis vom Eismann am Strand und nur einen einzigen Tag Quallen in der Ostsee (die die Kinder unermüdlich und bloßhändig oder gesammelt in Eimern zu Studienzwecken an Land schafften).

Ein Traum!

Bis auf 2 Tage mit Regenwetter waren wir jeden Tag stundenlang am Strand, zu dem wir pro Strecke knapp 8 km Rad am Bodden entlang fahren mussten.

Herrlich!

Während Kind 1 sich bequem vorn bei Papa chauffieren ließ, stratzte Kind 2 stolz wie Bolle auf 2 Rädern allen davon.


Ich denke, wir kommen wieder, lieber Darß!


Kommentare:

nordish by nature hat gesagt…

oh, ihr wart auf dem Darss...
Wir waren letztes Jahr im Sommer auch dort. Ich komme ja aus der Ecke, aber dennoch war ich erst zweimal auf dem Darss. Gibt's denn sowas?

Gruß
Anja

Trällertrulla hat gesagt…

@Anja: Tjaja, das kenn ich.
Ich habe in HRO studiert und auf dem Darß war ich in den 8 Jahren auch nur 3 Mal oder so...Peinlich. :)

LG, Sandra

nordish by nature hat gesagt…

hihi, ich komme aus HRO. Ist ja wirklich ein Katzensprung eigentlich. Dumdidum...

berliner luft und ostseewelle hat gesagt…

Willkommen zurück!