Mittwoch, 2. September 2009

Hauen und Stechen

Nee, nee, nee, auf die Eltern der Klavierschüler kann man manchmal doch echt verzichten....
16 Neuanmeldungen.
12 Kinder zwischen 5 und 9.
Alles Anfänger.
Alle nur für einen Tag in der Woche.
14 Mal: "Und bitte eine Stunde nicht vor 16 Uhr und bitte auch nicht später als 17.30 Uhr."
3 Mal kam: "Ach, und wenn es geht, bitte keinen Partnerunterricht mit J. (bzw. K. bzw. E.) , da würde sich mein P. (bzw. F. bzw. T.) am Klavier so gar nicht entfalten können (bzw. konzentrieren können bzw. gar nicht sein Niveau halten können) ..."
Hallo? Geht's noch?
Ich mach wohl doch ein Schild an die Tür:
ELTERN MÜSSEN DRAUSSEN BLEIBEN!

Kommentare:

Ex hat gesagt…

... was bin ich froh, dass das in der Schule stattfindet! (übrigens abwechselnd WÄHREND des Unterrichts, die Kinder werden rausgeholt!)

Catherine hat gesagt…

:-)


Fördernde Eltern sind schon lustig....
MEINE ist ihrem Alter auch schon DEUTLICH voraus, da soll sie lieber nicht mit Kleineren, Unterschichtskindern oder Kindern mit Kaufkleidung spielen, da kann sie sich nicht richtig entfalten!
Wie viele Kinder passen denn zwischen 16 und 17 Uhr gleichzeitig an ein Klavier?

Bon courage wünscht Catherine

babska hat gesagt…

Oh je, hoffentlich werd' ich nie so! Und hoffentlich macht man mich darauf aufmerksam sollte ich so werden...

LG
BArbara

Frauke H. hat gesagt…

... wie gut, dass ich nur gaaanz wenig Klavierschüler hatten.
(Blockflöte immer nur in 2-3er Gruppen, auch das schon seit Jahre nicht mehr) Nun fehlt mir zwar das Geld, aber ich hab' mehr Nerven ;-)

Komme übrigens auch aus der Heide (naja, der südlichste Zipfel wohl). Bin aber keine 'Heidjer'. Wie siehts mal mit kennenlernen aus?

Liebe Grüße aus Celle
von Frauke

Trällertrulla hat gesagt…

@ Ex: DAS wäre mein Traumjob.
Zwischen 10 und 16 Uhr. Bingo!
Ich weiß, wohin ich im nächsten Leben ziehe! *gg*
@Catherine: Dazwischen passen recht genau 2 1/2 Kinder.
Also zwei richtig und eins nur halb.
Die Stunden sind nun aneinandergeklatscht und gemotzt wird immer! *augenroll* ;)
@babska: Nunja, ich bin eine, die Klartext redet und das können die Eltern ab oder eben nicht.
Die Warteliste ist GsD ja lang genug... ;)
@ Frauke:
Oh, Blockflöte. Das kann ich mir in Gruppe ja so gar nicht vorstellen. Ebenso wie Geige à la Yamahaschool.
Klavier zu zweit ist nett, hab ich noch nie gemacht und ist eine spannende Erfahrung auf jeden Fall! :)
Kennenlernen? Immer!
Wenn Du mal in Berlin bist.... :)