Freitag, 25. September 2009

Schöner Nebeneffekt

Huhu!


Ich bin wieder zurück im Exil und wirklich gut erholt nach dieser Woche allein in Hamburg.
Die nachmittäglichen Blogger-Plausch-Treffen mit Frau Brise und Frau Kännchen waren zwei sehr schöne Highlights und das Wetter wurde schließlich auch ein Traum von Spätsommer.


Herrlich!

Die letzten Tage habe ich mit der Vorbereitung der nächsten Projekte des übervollen Herbstes *weißgarnichtwiedasallesgehensoll* verbracht und der Fertigstellung längst überfälliger Dachfenster-Vorhänge, denn in einer Woche steigt die von meinen Kindern sehnlichst erwartete Pyjama-Party mit 6 (in Worten: SECHS!) weiteren 5ährigen Rübenasen-Freunden, die auch alle hier übernachten werden/wollen/dürfen *jabinichdennwahnsinnig???*.

Jeeedenfalls: Die Gunilla-Stoffkombi gefiel mir schon sehr bei meinem neuen Laptop-Zwergle und so kam sie eben auch an die Fenster.

Und was mir weder beim Nähen noch beim Aufhängen auffiel, bemerkte mein Mann bewundernd.
Dabei war das gar nicht beabsichtigt, sondern ein zufälliger Nebeneffekt:


Schön, oder?
"In echt" sieht es sogar noch viel bunter aus.

Kommentare:

Frische Brise hat gesagt…

Ja, schön, daß wir uns kennenlernen durften!

Kinderübernachtung! Wie aufregend!
Du bist ja eine nette Mama!

Scheint da ein zweiter Stoff durch?

HAMBURGissimo hat gesagt…

Ui, Pyjama-Party :-D Viel Spass mit der Meute!

LG Andrea

Trällertrulla hat gesagt…

@Frische Brise: Ja, da scheint der gestreifte Stoff (guck mal bei 12von12) durch. Sieht richtig gut aus.
Ich muss nur nochmal zum Schweden, denn für das zweite Dachfenster reicht der Stoff nicht mehr. :)

@Andrea: Ja, den werden wir haben. :) HOFFE ICH!
Ich such noch nach einem Film, den wir schauen können.
Gar nicht so leicht, denn heutzutage kennen viele Kinder ja schon so viel... *hach*