Dienstag, 28. April 2009

Samstags halb vier in Hamburg

Menschen beobachten ist interessant.
Sehr interessant!

Am interessantesten ist dies in großen Einkaufszentren, in denen samstagnachmittags der vielbeschäftige Papi mit den Halbwüchsigen durch die Arkaden flaniert, während Mama mit Tennisfreundinnen wellnessed oder whatever.
Jedenfalls ist die Mehrheit der väterlichen Kindbegleiter zu dieser Zeit an diesem Ort seeeehr auffallend.

Allzuoft scheint so mancher Anwalt-Chirurgen-Vorstands-Papi mit den Kindern solche Shoppingevents nicht auszurichten, wenn zwischendrin aus den Untiefen einer ehemals wohlsortierten Kleiderstange ein "Welche Größe hast Du denn eigentlich?" oder "Nee, Mann, das ist total uncool, Papa!" oder letztlich ein "Wir rufen mal die Mama an!" herüberdringt.

Ebenso interessant auch die Großmutter zwei Ecken weiter, die in leuchtendem Eigentlich-bin-ich-erst-neununddreißig gekleidet, maledivengebräunt ins Handy flötet: "...und dann habe ich für das Mäxchen noch 3 Hosen in der 128 und 2 Polos in der 134 oder was meinst Du, Liebes, würde ihm die 128 auch noch passen, ich weiß gar nicht welche Farbe, ich nehm von jedem eins, oder? Ach, dann nehme ich die in 128 auch noch mit. Ich bin ja an Mäxchens Geburtstag nicht da, wir segeln doch mit den Brachmanns, ach, das ist sooo schade, jaaa,nicht? Also dann nehmen wir doch noch eine Jacke mit dazu, es ist doch so ein Wind gerade...."

Dagegen war der Besuch beim Lieblingsfriseur, in dem sich an sich auch nicht minder amüsantes Gevölk tummelt, eine erfrischend-ruhig-entspannte Wohltat.

Schön wars!! :)

Kommentare:

Ex hat gesagt…

Mein Mann hat auch keinen blassen Schimmer welche Größe das Kind hat - würde aber auch nur im Notfall einkaufen gehen *g*

babska hat gesagt…

*schmunzel*

LG
Barbara