Sonntag, 5. Juli 2009

Drei Farben: Blau


Dieser Film ist der eindrucksvollste und erschütterndste, den ich je in meinem Leben gesehen habe.

Die gesamte Trilogie von Krzysztof Kieślowski ist beispiellos und einzigartig.

Juliette Binoche ist darin großartig, ebenso wie Irène Jacob in Drei Farben: Rot (und auch in "La double vie de Véronique", dessen Filmmusik mich nach wie vor fesselt und ich bis heute im Auto immer wieder höre).
Erstmals gesehen habe ich die Trilogie mit Anfang 20. Verstanden erst gut 10 Jahre später.


Welcher Film hat bei Euch den tiefsten Eindruck hinterlassen?
Das gäbe doch eine spannende Sammlung...

1 Kommentar:

Ivalou hat gesagt…

good morning ;) Die 3 Farbenfilme wollte ich schon immer mal ansehen - hab es noch nie geschafft! Danke für den Tipp - und den schönen Spätnachmittag gestern :) War sehr nett bei euch und ach, wenn ich wüsste, dass es ich es könnte, würd ich mich zu gern bei dir als Klavierschüler anmelden ;)