Montag, 24. Mai 2010

Erbstück

Ich kann mich sooo gut daran erinnern, wie ich als kleiner 4- oder 5jähriger Pimpf unter die Maschine kroch und meiner Großmutter half, den Klapptisch hochzuhebeln.

Ich habe soooo gern in dem kleinen Schublädchen nach Schätzen gekramt. Ganz heimlich, wenn ich auf Besuch im Nähzimmer schlief. Dort stand neben der Maschine ein kleiner Beistellschrank, in dem ganz viele kleine Goldknöpfe und andere spannende Dinge zu finden waren.

Anfang 2011 ziehen meine Großeltern aus dem Haus in Rostock aus, in dem ich über ihnen meine ersten 6 Lebensjahre verbringen durfte.
Sie beziehen eine altersgerechte Wohnung in einem kleinen gemütlichen Ort, auf den sie sich beide schon sehr freuen.
Sie "verteilen" derzeit einiges ihres Besitzstandes, weil sie nicht alles mitnehmen können.

Weil meine Großmutter schon länger weiß, daß ich meine Liebe zum Nähen entdeckt habe, habe dieses Schätzchen heute bekommen und bin ganz und gar hingerissen.


Anhand der Seriennummer habe ich heute herausgefunden, daß sie 1905 in Elizabeth, New Jersey (USA) hergestellt wurde.
Sie näht noch tadellos, ist total gepflegt worden und muss daher nicht einmal überholt werden. Nur das Holz bekommt neuen Glanz und den Lederriemen repariere ich morgen.


Einen besonderen Platz bei uns bekommt die alte Dame noch. Ganz sicher. 

Kommentare:

Tine° hat gesagt…

*wow* Sie sieht klasse aus!

Dein Nähpark wird ja immer grösser ;)

LG Tine

Ex hat gesagt…

Sehr toll!

Halt sie in Ehren. Die alte Dame :)

Trällertrulla hat gesagt…

@ tine: Ich finde sie auch sehr edel.
Tolles Holz und echte Handarbeit.
Aber nähen werde ich nicht auf ihr, dafür bin ich zu "bequem" geworden mit all dem automatischen Schnickschnack. :)

@ ex: Werde ich. Definitiv! Ich fühle mich sehr geehrt, sie bekommen zu haben.

LG!

froschprinzessin hat gesagt…

ach Frau Trulla, schau doch mal

http://froschprinzessin-froschprinzessin.blogspot.com/2009/01/ein-altes-schtzchen.html

doppelgrins.... schau mal bitte in den Link, ich hab die Schwester zu deinem Schätzchen.

LG von Annette

Trällertrulla hat gesagt…

LOL! Annette! Aus Berlin. Sieh an! Hast Du auch mit der Seriennummer das "Geburtsjahr" der alten Dame herausgefunden?
Ich bin immernoch schwer angetan von meinem Erbteil.
Heute morgen saß ich in Gedanken bestimmt eine halbe Stunde davor und fragte mich, wer daran was schon alles genäht hat in den über 100 Jahren... :)
Danke für den Link!!!! :)

Frische Brise hat gesagt…

Oh, Du Glückliche!
Ich war auch immer scharf auf die Maschine meiner Oma. Nur leider ist die irgendwie abhanden gekommen...

Claudi hat gesagt…

Hallo, ich habe auch so eine Singer von meiner Oma bekommen, es ist schon toll wie viele schöne Erinnerungen man damit verbindet.
Liebe Grüße